16. CMAS Unterwasser Fotografie Weltmeisterschaft

Wie läuft die Weltmeisterschaft ab?

Ich wurde in letzter Zeit natürlich öfters gefragt wie den die se Weltmeisterschaft in La Paz, Mexiko abläuft. Kann gut verstehen, dass man sich nicht gut vorstellen kann wie ein Unterwasser Fotografie Wettbewerb abläuft. Daher erkläre ich mal was uns, Markus Inglin und Matthias Lebo, an der 16th CMAS World Championship Underwater Photography erwarten wird.

Als erstes muss man wissen, dass es ein Live Fotowettbewerb ist. Das bedeutet alle Teilnehmer sind zur selben Zeit am selben Ort und haben eine Begrenzte Zeit zur Verfügung um die Fotos zu machen. Dazu kommt, dass man die Fotos nicht bearbeiten darf am Computer. Sondern so wie sie von der Kamera kommen. Das bedeutet für uns in Mexiko:

  • In 2 Tagen werden 4 Tauchgänge an maximal 90 Minuten Tauchzeit gemacht. Wer nach den 90 Minuten auftaucht ist für diesen Tauchgang Disqualifiziert.
  • Es sind 4 verschiedene Tauchplätze welche erst am Technischen Meeting bekanntgegeben werden.
    Die Nationen werden ausgelost in welcher Gruppe sie sind und welche Gruppe zur welchen Zeit an den Tauchplätzen sind.
  • Es darf nur das gemacht werden was mit der Kamera möglich ist. Wenn man nachtäglich Fotos in der Kamera bearbeiten kann, zum Beispiel Zuschneiden, Farbkorrekturen, usw., darf das machen aber alles unter Wasser und in den 90 Minuten Tauchzeit.
  • Pro Tag darf der Fotograf nur 100 Fotos abgeben. Insgesamt darf er 200 Fotos haben. Aus diesen Fotos wählt er je ein Foto für die 5 Kategorien aus. Es sind folgende Kategorien:
    • Weitwinkel ohne Taucher
    • Weitwinkel mit Taucher
    • Fisch
    • Nahaufnahme
    • Nahaufnahme mit Thema – Seehunde

Programm

Das sind die wichtigsten Punkte welche es zu beachten gibt bei der Weltmeisterschaft. Der Ablauf der WM ist folgendermassen:

Mittwoch 22.11.2017
  • Registrieren und Zimmerbezug im WM-Hotel
  • Eröffnungszeremonie
  • Technisches Meeting
Donnerstag 23.11.2017

Trainingstag mit Ablauf wie an den Wettkampftagen.

  • Kamera und Gehäuse von den Offiziellen versigeln lassen.
  • Zum ersten Tauchplatzfahren und sich für den Tauchgang bereit machen.
  • Erster Tauchgang machen
  • Mittagessen
  • Zweiter Tauchgang machen.
  • Zurück zum Hotel
Freitag 24.11.2017

1. Wettkampftage

  • Kamera und Gehäuse von den Offiziellen versigeln lassen.
  • Zum ersten Tauchplatzfahren und sich für den Tauchgang bereit machen.
  • Erster Tauchgang machen.
  • Mittagessen
  • Zweiter Tauchgang machen.
  • Gemachte Fotos den Offiziellen abgeben.
  • Zurück zum Hotel
Samstag 25.11.2017

2. Wettkampftage

  • Kamera und Gehäuse von den Offiziellen versigeln lassen.
  • Zum ersten Tauchplatzfahren und sich für den Tauchgang bereit machen.
  • Erster Tauchgang machen.
  • Mittagessen
  • Zweiter Tauchgang machen.
  • Gemachte Fotos den Offiziellen abgeben.
  • Zurück zum Hotel
  • Fotos auswählen und bis zur vorgegebener Zeit der Jury abgeben.
Sonntag 26.11.201
  • Jury bewertet die alle eingereichten Fotos im Ausschluss der Öffentlichkeit.
  • Öffentliche Juryrung der Top 10 Fotos pro Kategorie und Siegerehrungen der Top 3 platzierten pro Kategorie.
  • Abschlusszeremonie und Siegerehrung der Gesamtwertung sprich des neuen Weltmeisters.
  • Abschluss-Party

Das ist so in etwas wie das Programm an der Weltmeisterschaft aussehen wird. Matthias und ich sind sehr gespannt wie es abläuft und freuen uns auf bekannte und neue Freunde zu treffen. Und natürlich unser Bestes zu geben um eine gute Platzierung zu erreichen.